Und dann gab es Tränen. Weil meine Tochter im Lesekreis nicht mehr drankam. Dabei hatte sie ihr Buch unbedingt vorstellen wollen. (Eine Mutter)

Ist ein Lesekreis denn eine Art Spießrutenlaufen für die Kinder? Nein, ganz und gar nicht. Es setzt mehr Emotionen frei, wenn die SchülerInnen wirklich von sich aus etwas lernen bzw. vortragen wollen. In einem Lesekreis helfen Eltern einmal pro Woche in der Schule mit. Die Klasse wird in Gruppen á 4 bis 5 Kinder geteilt. Alle Schülergruppen gehen in einen anderen Raum – und jedes Kind liest aus seinem (derzeitigen) Lieblingsbuch vor. Die ganz Kleinen können auch Geschichten erzählen. Die begleitenden Eltern führen ein Leseheft, in das sie eintragen, wer was gelesen hat.

Mensch, Mama, das war so gemein. Ich durfte nur 2 Minuten, aber der Max las gleich viel länger. Das ist ungerecht! (Die kleine Emma beschwert sich.)

Was wie ein triviale Übung aussieht, hat erstaunliche Effekte. Die Kinder drücken sich nicht vor dem Lesen und dem Lernen – sie fühlen sich plötzlich ungerecht behandelt und wollen mehr. Auch die Eltern werden viel intensiver einbezogen. Die einen, weil auch bei ihnen zuhause plötzlich das Buch ein Thema ist. Die anderen, weil sie ganz hautnah in die Arbeit in der Schule einbezogen werden. Und was ist, wenn der Lesekreis nur lieblos gemacht wird? Ja, dann ahben die Eltern die Chance den Lehrern zu erzählen, dass man das auch ausweiten kann. Ein guter Lesekreis kann die Haltung zum Lernen verändern.

In den Lesekreisen liest jedes Kind regelmäßig vor einer kleinen Gruppe laut vor. So wird kontinuierliches Lesearbeit gewährleistet. Die Eltern erleben ihr Kind im Lerngruppenumfeld. Sie können so Stärken und Schwächen klarer beurteilen und die Kinder entsprechend stützen. (Ellen Nonnenmacher, Thomas-Mann-Grundschule, Berlin)

Eine Antwort to “Lesekreis”


  1. […] für die Kinder? Nein, ganz und gar nicht. Es setzt mehr Emotionen frei, wenn… (mehr Lesekreis) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s